Parodontosebehandlung

Bei einer Parodontose ist der Zahn primär gesund, jedoch der Zahnhalteapparat (Knochen, Zahnfleisch) erkrankt. Da eine Parodontose nicht zwingend weh tut, kommen viele Patienten mit einer schon fortgeschrittenen Parodontitis zu uns in die Praxis. Meist leiden diese Patienten zusätzlich an Mundgeruch.

Die Parodontosebehandlung ist eine der tragenden Säulen in unserer Praxis. Wir sind stets bemüht, diese Erkrankung zu bekämpfen. Denn sie ist mitverantwortlich für Erkrankungen wie Diabetes, Herz- Kreislauferkrankungen und Tumorbildung ist.

Noch dazu ist die Anfertigung von Zahnersatz bei vorliegender Parodontitis unmöglich.

Durch hochmoderne Schweizer Technik und sehr gut ausgebildetes Praxispersonal sagen wir der Parodontose den Kampf an.